Markus Lüpertz, Frau und Hund, Zeitschrift für kursives Denken, 2007, Ed.1/50-50/50

Startpreis: 1.100,00 €

Lot #98
Anfangsdatum 20/09/2022 11:15
Enddatum 18/10/2022 20:30
Steuern 20%
Aufgeld 25%
Total fällig 1.650,00 €

Markus Lüpertz

Frau und Hund, 2007

Jubiläumskasette mit jeweils einer 4-farbigen,

signierten Kaltnadelradierung (22,5 x 18 cm), Ed.1/50-50/50

und 12 Zeitschriften für kursives Denken

 

Markus Lüpertz, *1941 im böhmischen Liberec, lebt und arbeitet in Berlin, Karlsruhe, Düsseldorf und Florenz. 1956-1961 Studium an der Werkkunstschule Krefeld bei Laurens Goosens. Er absolvierte während dieser Zeit einen Studienaufenthalt im Kloster Maria Laach. Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich während dieser Zeit unter anderem im Straßenbau und im Kohlenbergbau unter Tage. 1961 ließ er sich als freischaffender Künstler in Düsseldorf nieder. Im Jahr darauf, 1962, siedelte er nach Berlin über, wo er mit der sogenannten "dithyrambischen Malerei" begann: expressive, figurative Bilder, die ganz entgegengesetzt zu den damaligen abstrakten Tendenzen standen. Sie bedeutet ihm Form, aber auch Ausdruck seiner künstlerischen Leidenschaft. 1982, Teilnahme an der documenta 7 in Kassel. 1986 nahm er einen Lehrstuhl an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf an und wurde 1988 bis 2009 deren Rektor. Neben seiner Tätigkeit als Maler und Bildhauer widmete sich Lüpertz als Pianist dem Free Jazz und gab die von ihm gegründete Kunst- und Literaturzeitschrift Frau und Hund heraus, in der er auch eigene Lyrik und Prosatexte veröffentlichte.
€ 1.200 - 3.000








* Folgerechtszuschlag
Institutionelle Sammlung, Liechtenstein
Artcare Rechte Bahngasse 30-32 1030 Wien