Thomas Vava, Zukiswa Wanner

Thomas Vava, Zukiswa Wanner

Lot #251
Anfangsdatum 15/09/2022 10:10
Enddatum 15/09/2022 10:21
Steuern 5.6%
Aufgeld 25%

145cm x 125cm, 2022

Signiert, Datiert, Rahmen

 

Zukiswa Wanner, geboren 30. Juli 1976 in Lusaka, Sambia) ist eine südafrikanische Schriftstellerin. Zukiswa Wanners Vater stammt aus Südafrika, ihre Mutter aus dem heutigen Simbabwe. Ihre Eltern waren beide politisch aktiv im Umkhonto we Sizwe bzw. in der Zimbabwe African People’s Union und lebten lange Zeit gezwungenermaßen im Exil. Erst mit der Unabhängigkeit Simbabwes zog die Familie 1980 dorthin. Zukiswa Wanner fühlte sich jedoch eher als Südafrikanerin und ging zehn Jahre später nach Johannesburg, wo sie bei Verwandten lebte. Als junge Erwachsene verbrachte Zukiswa Wanner sieben Jahre im Ausland. Sie studierte an der Hawaii Pacific University Journalismus, lebte in England und reiste durch Europa. Als ihr Vater 2003 starb, kehrte sie nach Südafrika zurück. Zunächst hatte sie Schwierigkeiten, bezahlte Arbeit zu finden, und war unter anderem als freiwillige Helferin in einer Einrichtung für AIDS-Kranke in Soweto tätig. Später widmete sie sich vollständig der Schriftstellerei und zog 2011 nach Nairobi (Kenia).[1]  Als Autorin fand Zukiswa Wanner Inspiration in der Kultur Südafrikas und hatte durch die politischen Entwicklungen nun auch die Möglichkeit, sich regierungskritisch zu äußern. Sie verwendet in ihren Werken einen sehr direkten, reportagehaften Schreibstil und setzt verschiedene afrikanische Sprachen und Soziolekte ein, wie sie in den jeweiligen Gesellschaftsschichten gesprochen werden. 2006 erschien ihr Debüt-Roman The Madams, der von drei befreundeten Frauen im Post-Apartheid-Südafrika handelt und für den South African Literary Award 2007 (Kategorie K Sello Duiker Award) nominiert war. Nach ihrem zweiten Roman Behind Every Successful Man (2008) folgte Men of the South (2010), der in Tagebuch-ähnlicher Form von drei sehr verschiedenen Männern handelt, die in Südafrika leben. Men of the South erhielt Nominierungen für den Best Book Commonwealth Prize African Region, den Herman Charles Bosman Award und den Creative Writing Prize der University of Johannesburg. Außerdem stand er auf der Shortlist des renommierten Sunday Times Fiction Prize. 2014 kam Zukiswa Wanners vierter Roman London, Cape Town, Joburg bei Kwela Books heraus. Er erzählt die Geschichte eines Ehepaares, das mit dem Suizid ihres Sohnes konfrontiert wird.

Thomas Vava geboren 1992 in Uganda, lebt und arbeitet in Wien und Uganda, seit 2021 Akademie der bildenden Künste (Klasse Hans Ashley Scheirl) Thomas Vava stammt aus dem Nachkriegsgebiet in Norduganda. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Frieden durch Kreativität zu fördern und so viele Menschen wie möglich zu inspirieren.
5000
Thomas Vava
FLOMYCA Deublergasse 9 1210 Wien